Die Berggemeinde und gleichnamiger Gebirgskamm, von Staré hamry (Alte hamry) bis zu Bílý Kříž (Weißkreuzung). Die bedeutende Gipfel sind Janikula (833 Meter) und Kozlena (886 Meter). Die erste schriftliche Berichte kommen aus dem Jahr 1636. Im Jahr 1773 baute ein Bauer ein Standbild von Heilige Jungfrau und später wurde da über ihm eine einfache Kapelle gebaut. Sie wurde auf eine Holzkirche am Ende des 19. Jahrhunderts umgebaut. Der ganze Kamm Gruň ist guter Ort für Touristik und Skifahrer und Skiläufer. Wenn es schönes Wetter gibt, man sieht Kleine Fatra und Westtatra.
TOPlist